Neubau einer Industriehalle für die Firma MBK Pfender in Kißlegg

Beschreibung der Architektenkammer Baden-Württemberg
Eine ebenso strenge wie überzeugende Gestaltung zeigt die Maschinenhalle der Firma MBK-Pfender in Kißlegg durch die Zusammenfügung rein konstruktiver Elemente: Stützen und Träger aus Stahlbeton mit homogenen Fassadenflächen aus vertikal eingesetztem Industrieglas. Ausgewogene Proportionen, ein Gefühl für Tragen und Lasten und die Verbildlichung von Rahmen und Füllung sind die Stärke dieser minimalistischen Architektur. Symmetrische Dreiteilung der Fassade und offene Vorhalle erinnern an klassische Bauformen und verleihen dem Bau die Anmutung eines modernen Tempels.